Ihr Warenkorb
keine Produkte

Lastindex (Load Index LI)

Die zulässige maximale Tragfähigkeit eines Reifens ist verschlüsselt an der Reifenkennzeichnung abzulesen. Beispiel: 165/70 R14 85T. Die Zahl 85 steht hierbei für 515 kg je Reifen. M&S (Winter-) Reifen mit einer geringeren Geschwindigkeitsrate als das Fahrzeug, können angepasst werden. In einigen Ländern ist es verpflichtend (Deutschland) einen Aufkleber in der Sichtweite des Fahrers (meistens beim Tacho) aufzukleben, der die Höchstgeschwindigkeit des Reifens anzeigt. Diese Geschwindigkeit darf nicht überschritten werden wenn diese Reifen angepasst werden.

Kennzahl für die Belastbarkeit des Reifens wird als LI-Wert , dargestellt in einer genormten Tabelle, eine bestimmte Belastbarkeit des Reifens bei einem vorgegebenen Luftdruck zugeordnet. Beispiel "LI 79" = 437 kg. Die montierten Reifen müssen mindestens dem in dem Fahrzeugpapieren angegebenen LI entsprechen, höhere Werte des LI sind zulässig. Zusatzangabe "Reinforced" oder 8 PR Bezeichnung an Reifen besonders hoher Tragfähigkeit (für Anhänger, Kleintransporter, Kleinbusse, Vans, Geländewagen... ). Ausschlaggebend ist aber auch hier die (entsprechend hohe) LI-Kennziffer.

LI kg LI kg LI kg LI kg LI kg LI kg LI kg
60 250 70 335 80 450 90 600 100 800 110 1060 120 1400
61 257 71 345 81 462 91 615 101 825 111 1090 121 1450
62 265 72 355 82 475 92 630 102 850 112 1120 122 1500
63 272 73 365 83 487 93 650 103 875 113 1150 123 1550
64 280 74 375 84 500 94 670 104 900 114 1180 124 1600
65 290 75 387 85 515 95 690 105 925 115 1215 125 1650
66 300 76 400 86 530 96 710 106 950 116 1250 126 1700
67 307 77 412 87 545 97 730 107 975 117 1285 127 1750
68 315 78 425 88 560 98 750 108 1000 118 1320 128 1800
69 325 79 437 89 580 99 775 109 1030 119 1360 129 1850

 

Überprüfen der Reifenlauffläche

Reifenfülldruck, Tragfähigkeits- und Speedindex stehen immer in direkter Beziehung. Die Tragfähigkeit eines Reifens steigt mit dem Fülldruck und/oder einer reduzierten Geschwindigkeit. Die Dachlasten des Pkws und Stützlasten des Anhängers sind dringend zu beachten.

Die Leistung eines Reifens auf nasser Fahrbahn nimmt mit der verbleibenden Profiltiefe ab. Mit einer reduzierten Laufflächentiefe ist der Reifen nicht in der Lage dieselbe Menge Wasser abzuführen wie zuvor und daher erhöht sich das Risiko von Aquaplaning. Darüberhinaus verringert sich die Bremsleistung auf nasser Fahrbahn. Daher wird allgemein empfohlen Ihre Sommerreifen zu ersetzen, wenn die verbleibende Profiltiefe unter 3 mm ist.

Ist die Abnutzung Ihrer Reifen unregelmäßig, könnte dies anzeigen, dass Ihre Reifen nicht den optimalen Reifendruck haben oder dass Ihr Auto ein Problem mit dem Fahrgestell hat.
Ist die Lauffläche tiefer an den Kanten als im Mittelbereich, ist der Reifen möglicherweise zu stark aufgepumpt.
Ist die Lauffläche tiefer im Mittelbereich als an den Kanten, ist der Reifen möglicherweise zu schwach aufgepumpt.
Ist die Lauffläche auf einer Seite tiefer als auf der anderen, lassen Sie die Aufhängung Ihrer Räder so schnell wie möglich überprüfen.

Reifendruck

Beachten Sie, dass es wichtig ist, den Druck Ihrer Reifen einschließlich des Ersatzreifen einmal im Monat mit einem angemessenen Reifendruckmesser zu messen. Mit dem richtigen Luftdruck haben Ihre Reifen eine längere Lebensdauer, sparen Treibstoff, verbessern das Handling und verhindern Unfälle. Wenn Sie die möglichen Folgen einer nachlässigen Wartung bedenken - hoher Treibstoffverbrauch, verminderte Reifenlebensdauer, schlechtes Handling (vielleicht sogar Verlust der Kontrolle) und mögliche Fahrzeugüberlastung - dann wird die Notwendigkeit, den Reifendruck regelmäßig zu überprüfen deutlich.

Wo erhalte ich Informationen zum richtigen Luftdruck meiner Reifen?

Der richtige Luftdruck ist im Handbuch des Fahrzeugherstellers oder auf dem Reifenaufkleber (aufgebracht an der Türkante des Fahrzeugs, am Türrahmen, im Handschuhfach oder an der Tankklappe) zu finden.

Wie überprüft man den Reifendruck?

Viele Leute sind der Meinung, dass Sie den Luftdruck überprüfen können, indem Sie einfach den Reifen betrachten und das Aussehen der Seitenwand beurteilen. Jedoch ist für eine richtige Überprüfung des Reifendrucks ein genauer Luftmesser notwendig. Bedenken Sie bitte, dass die Luftdruckmessgeräte an Tankstellen aufgrund von starker Nutzung oder Mißbrauch äußerst ungenau sein können. Der beste Weg, Ihren Reifendruck zu überprüfen, ist der Besuch bei einem Reifenhändler in Ihrer Nähe.
Wenn Sie den Reifendruck Ihres Fahrzeuges überprüfen, stellen Sie sicher, dass die Reifen "kalt" sind, das Fahrzeug also noch nicht gefahren wurde (bedenken Sie, dass das Fahren auf einem Reifen dessen Temperatur und Luftdruck erhöht).